Get what you need- and WHEN you need it!

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Nutzung von www.baby-loan.com

für Deutschland und Österreich

§ 1 Präambel

Unter Geltung der nachfolgenden Bedingungen stellt Babyloan ihren Nutzern die Plattform www.baby-loan.com zur Verfügung.

Die Plattform www.baby-loan.com ermöglicht es natürlichen und juristischen Personen, die sich als Nutzer/Nutzerinnen (nachfolgend: Nutzer) angemeldet und ein Mitgliedskonto eröffnet haben, untereinander Kaufverträge (auch nach Miete), Mietkaufverträge, Mietverträge und Tauschgeschäfte über Sachen abzuschließen, soweit dieses Anbieten bzw. der Erwerb nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt. Durch den Abschluss sämtlicher Verträge verpflichten sich ausschließlich die Nutzer untereinander zu den vereinbarten Leistungen. Die Verträge sind daher nur zwischen den Nutzern der Plattform abzuwickeln.

Babyloan ist hinsichtlich der Verträge weder Vertragspartner, noch Vertreter, Erfüllungsgehilfe oder Makler und kann daher von Nutzern weder auf Erfüllung, noch auf Garantie, Gewährleistung oder Schadensersatz in Anspruch genommen werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Babyloan ausschließlich die technische Plattform www.baby-loan.com zur Verfügung stellt und ein rein technischer Dienstleister ist.

In Bezug auf den jeweiligen Nutzer geht Babyloan lediglich eine vertragliche Verpflichtung aufgrund des nachfolgenden Nutzungsvertrages ein.

§ 2 Geltungsbereich

1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als ausschließliche und abschließende Bestimmungen hinsichtlich des Zustandekommens eines Nutzungsvertrages auf der Plattform www.baby-loan.com. Diesen Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Vereinbarungen finden keine Anwendung, sofern Babyloan diesen nicht ausdrücklich und schriftlich zustimmt. 

2. Nebenabreden sind in Übereinstimmung mit Babyloan stets vor dem Eingehen des Nutzervertrages durch den Nutzer zu vereinbaren.

3. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Registration als Nutzer gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 3 Leistungsumfang

1. Die Plattform www.baby-loan.com ermöglicht es natürlichen und juristischen Personen, die sich als Nutzer angemeldet und ein Mitgliedskonto eröffnet haben, untereinander Kaufverträge, Mietkaufverträge, Mietverträge und Tauschgeschäfte über Sachen abzuschließen, soweit dieses Anbieten, der Erwerb oder die Veröffentlichung nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.

2. Babyloan bietet selbst keine Sachen an und ist hinsichtlich der ausschließlich zwischen den Nutzern der Plattform geschlossenen Verträge weder Vertragspartner, noch Vertreter, Erfüllungsgehilfe oder Makler und kann daher von Nutzern weder auf Erfüllung, noch auf Garantie, Gewährleistung oder Schadensersatz in Anspruch genommen werden.

Babyloan übernimmt keine Zwischenfunktion (weder für Fragen zu Produkten oder Inhalten der Anzeigen, noch zu Übergabe oder Versand der Produkte, noch zur Zahlungsabwicklung etc.) und stellt lediglich die Plattform und somit die Möglichkeit zum Schalten von Angeboten zur Verfügung.

Babyloan beteiligt sich daher auch nicht an der Durchsetzung der Erfüllung etwaiger Verträge, die zwischen den Nutzern geschlossen werden. Sämtliche aus den Kaufverträgen (auch nach Miete), Mietkaufverträgen, Mietverträgen und Tauschgeschäften resultierenden Rechte und Pflichten betreffen ausschließlich das Verhältnis der Vertragsparteien. Die Verträge sind daher nur zwischen den Nutzern der Plattform abzuwickeln.

§ 4 Registrierung als Nutzer / Nutzungsvertrag

1. Die Nutzung der Plattform www.baby-loan.com setzt eine Registrierung als Nutzer voraus. Bei der Registrierung ist ein Benutzerkonto anzulegen und im Verlauf der Anmeldung die Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu erteilen. Durch die Registrierung kommt zwischen Babyloan und dem jeweiligen Nutzer ein Nutzervertrag zustande.

2. Babyloan schließt keine Nutzerverträge mit minderjährigen natürlichen Personen.

3. Babyloan schließt Nutzerverträge ausschließlich mit volljährigen natürlichen Personen, die unbeschränkt geschäftsfähig sind und ihren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben, sowie mit juristischen Personen, die ihren Sitz in Deutschland oder Österreich haben und bei der Registrierung den Namen einer vertretungsberechtigten natürlichen Person angeben.

4. Babyloan schließt Nutzungsverträge ausschließlich in deutscher Sprache.

5. Die auf den Abschluss eines Nutzervertrages gerichtete Willenserklärung des Nutzers wird durch die Registrierung und Angabe des vollständigen Namens, der ladungsfähigen Adressdaten und der Kontaktdaten an Babyloan übermittelt.

Der Nutzer ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten vollständig und korrekt anzugeben. Sollten sich Änderungen in Bezug auf die mitgeteilten Mitgliedsdaten ergeben, sind diese unverzüglich zu aktualisieren. Pro Person ist ausschließlich eine Registrierung gestattet.  Das Benutzerkonto darf nicht an Dritte übertragen werden.

Babyloan führt nur eine eingeschränkte Überprüfung der bei der Anmeldung hinterlegten Daten durch, da die Identifizierung von Personen im Internet nur eingeschränkt möglich ist. Trotz umfangreicher Sicherheitsvorkehrungen ist es daher nicht auszuschließen, dass für die Eröffnung eines Benutzerkontos falsche Kontaktdaten hinterlegt wurden bzw. der Nutzer etwaige zwischenzeitliche Änderungen nicht vorgenommen hat.

6. Babyloan behält sich vor, Nutzungsanfragen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Ein Rechtsanspruch auf einen Nutzungsvertrag besteht nicht. Im Fall der Annahme des Nutzungsvertrages durch Babyloan erhält der Nutzer eine E-Mail, die einen Registrierungslink beinhaltet. Mit der Bestätigung dieses Links ist die Registrierung abgeschlossen und der Nutzungsvertrag zustande gekommen.

7. Der Mitgliedsname (Nickname) kann von dem Nutzer unter Berücksichtigung der Nickname-Richtlinien frei gewählt werden. Bei der Wahl des Nickname ist darauf zu achten, dass keine Marken- oder Namensrechte tangiert werden oder dieser sonstigen, gesetzlichen Regelungen entgegensteht. Als Nickname können keine E-Mail- oder Webadressen verwendet werden. Das zum Benutzerkonto gehörige Passwort ist geheim zu halten, um einem Missbrauch entgegenzuwirken.

8. Der jeweilige Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss gespeichert und ist für den Nutzer einsehbar.

§ 5 Vertragslaufzeit / Kündigung

1. Der Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit, sofern nicht einzelvertraglich etwas Abweichendes vereinbart wurde.

2. Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von vierzehn Tagen ohne Angabe etwaiger Gründe kündigen. Sollte der Nutzer zum Zeitpunkt der Kündigung Artikel auf der Plattform eingestellt haben, werden diese Angebote mit dem Wirksamwerden der Kündigung gelöscht.

3. Babyloan kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von vierzehn Tagen ohne Angabe etwaiger Gründe kündigen. Das Recht zur Sperrung und Löschung eines Nutzungskontos bleibt hiervon unberührt.

4.  Beiden Vertragsparteien steht das Recht zur außerordentlichen Kündigung zu, sofern ein wichtiger Grund vorliegt, der ein Festhalten am Vertrag unter Abwägung der beiderseitigen Interessen der Vertragsparteien unzumutbar erscheinen lässt. Im Fall der außerordentlichen Kündigung wird das Mitgliedskonto unverzüglich gesperrt und geschlossen, sämtliche eingestellte Angebote werden beendet.

§ 6 Sperrung eines Nutzungskontos

Babyloan  ist zur Sperrung und Löschung eines Mitgliedkontos berechtigt, sofern das betreffende Mitglied gegen die Richtlinien verstößt.

Ein Verstoß gegen die Richtlinien ist insbesondere gegeben, bei wahrheitswidriger Angabe von personenbezogenen Daten, mehreren Mitgliedschaften pro Person, der Übertragung des Nutzungskontos auf Dritte, der Auswahl eines Nickname der gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt oder anstößig erscheint, dem begründeten Verdacht eines Betrugsfalls, Missbrauch des Bewertungssystems (insbesondere dem Ausspruch von Beleidigungen), wahrheitswidrigen Behauptungen über den eingestellten Artikel, dem Anbieten von tatsächlich nicht vorhandenen Artikeln, der Verletzung von Rechten Dritter, dem Angebot von Dienstleistungen und der Vornahme von vorsätzlichen Handlungen, die darauf gerichtet sind, einwandfreie Funktionen von www.baby-loan.com  zu blockieren, zu überlasten oder zu beeinträchtigen.

Im Falle eines Verstoßes gegen die Richtlinien behält sich Babyloan die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

Nach einer Sperrung eines Nutzungskontos durch Babyloan, ist es dem jeweiligen Nutzer verwehrt, sich erneut zu registrieren.

§ 7 Nutzung der Plattform / Einstellen von Artikeln

1. Für das Einstellen von Artikeln fällt eine einmalige Einschreibegebühr pro Anbieter/Händler in Höhe von € 2,90 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer an, welche nach Abschluss der ersten Transaktion (Abschluss eines Kaufvertrages auch nach Miete oder bei Mietkauf, Abschluss eines Mietvertrages) fällig wird. Die besagte Transaktionsgebühr fällt ebenfalls auf die Summe der Mietraten an, sofern es sich um eine reine Miete handelt.

2. Zusätzlich verpflichtet sich der Anbieter pro Transaktion im Sinne von § 7 Ziffer 1 eine Fixgebühr in Höhe von € 0,35 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu bezahlen. Diese Fixgebühr bleibt auch bestehen, wenn die Transaktion abgebrochen wird oder das Geschäft widerrufen, storniert etc. wird.

3. Des Weiteren fällt auf Anbieterseite pro Transaktion (Abschluss eines Kaufvertrages auch nach Miete oder bei Mietkauf) eine Transaktionsgebühr in Höhe von 4,9% des Verkaufspreises zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer an. Die Transaktionsgebühr wird nur berechnet, wenn sich der Artikel verkauft hat.

4. Babyloan behält sich das Recht vor, Artikel nach einer zuvor festgelegten Laufzeit (6 Monate) ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Benachrichtigung zu löschen, sofern die Laufzeit nicht durch die entsprechende Einstellung innerhalb des Nutzerprofils verlängert wird. Die Laufzeit eines eingestellten Artikels beträgt zunächst 6 Monate ab Einstellen des Artikels und kann durch den Nutzer im Profil verlängert werden.

Der Nutzer kann das Angebot einmalig oder wiederholt nach Ablauf der jeweiligen Laufzeit von 6 Monaten erneut einstellen / aktivieren. Bei einer erneuten Einstellung / Aktivierung des Angebots fällt für jede Verlängerung um weitere 6 Monate jeweils eine weitere Gebühr in Höhe von € 0,00 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer an. Diese Gebühr ist im Voraus und zwar sofort mit der Vornahme der Verlängerung des Angebots fällig.

Alternativ kann der Nutzer das Angebot erneut einstellen / aktivieren oder die Dauer innerhalb der maximalen Laufzeit von 6 Monaten verlängern. In beiden Varianten fallen die obig dargestellten Gebühren erneut an. 

5. Durch den Abschluss sämtlicher Kaufverträge (auch nach Miete), Mietkaufverträge, Mietverträge und Tauschgeschäfte verpflichten sich ausschließlich die Nutzer untereinander zu den vereinbarten Leistungen. Die Verträge sind daher nur zwischen den Nutzern der Plattform abzuwickeln. Gleichzeitig verpflichtet sich der Nutzer, den entsprechenden Kauf (auch nach Miete) Babyloan zu melden und die gem. § 8 / Gebührenliste anfallende Provision zu zahlen.

6. Babyloan stellt ein Bewertungssystem bereit, bei dem sich die Nutzer nach Abwicklung eines Vertrages gegenseitig bewerten können. Die Bewertung hat sachlich und wahrheitsgemäß zu erfolgen; sie ist öffentlich zugänglich und wird von Babyloan nicht überprüft.

§ 8 Kosten / Gebühren / Zahlungsbedingungen

Babyloan stellt ihren Nutzern die technische Plattform www.baby-loan.com zu den sich aus der gesonderten Gebührenliste „Allgemeine Gebühren für Nutzer“ ergebenden Kosten zur Verfügung.

Grundsätzlich fallen zumindest folgende Gebühren an:

1. Für das Einstellen von Artikeln fällt eine einmalige Einschreibegebühr pro Anbieter/Händler in Höhe von € 2,90 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer an, welche nach Abschluss der ersten Transaktion (Abschluss eines Kaufvertrages auch nach Miete oder bei Mietkauf, Abschluss eines Mietvertrages) fällig wird. Die besagte Transaktionsgebühr fällt ebenfalls auf die Summe der Mietraten an, sofern es sich um eine reine Miete handelt.

2. Zusätzlich verpflichtet sich der Anbieter pro Transaktion im Sinne des § 8 Ziffer 1 eine Fixgebühr in Höhe von € 0,35 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu bezahlen. Diese Fixgebühr bleibt auch bestehen, wenn die Transaktion abgebrochen wird oder das Geschäft widerrufen, storniert etc. wird.

3. Des Weiteren fällt auf Anbieterseite pro Transaktion (Abschluss eines Kaufvertrages auch nach Miete oder bei Mietkauf) eine Transaktionsgebühr in Höhe von 4,9% des Verkaufspreises bzw. der Summe der Mietraten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer an. Die Transaktionsgebühr wird nur berechnet, wenn sich der Artikel verkauft bzw. vermietet hat. Die besagte Transaktionsgebühr fällt ebenfalls auf die Summe der Mietraten an, sofern es sich um eine reine Miete handelt.

4. Die Dauer des Angebotes (Einstellen und Aktivierung eines Artikels) ist auf maximal 6 Monate beschränkt. Der Nutzer kann das Angebot einmalig oder wiederholt nach Ablauf der jeweiligen Laufzeit von 6 Monaten erneut einstellen / aktivieren. Bei einer erneuten Einstellung / Aktivierung des Angebots fällt für jede Verlängerung um weitere 6 Monate jeweils eine weitere Gebühr in Höhe von € 0,00 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer an. Diese Gebühr ist im Voraus und zwar sofort mit der Vornahme der Verlängerung des Angebots fällig.

Alternativ kann der Nutzer das Angebot erneut einstellen / aktivieren oder die Dauer innerhalb der maximalen Laufzeit von 6 Monaten verlängern. In beiden Varianten fallen die obig dargestellten Gebühren erneut an. 

§ 9 Haftungsbeschränkung

1. Babyloan haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vertragsverhältnisses beruhen und die noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden an Freiheit, Gesundheit, Körper und Leben.

2. Babyloan haftet nicht für den Inhalt der von den Nutzern eingestellten Angebote und für die Verfügbarkeit der von den Nutzern angebotenen Artikel.

Die von den Nutzern auf der Plattform www.baby-loan.com eingestellten Artikel stammen neben den Artikelbeschreibungen, Fotos, Bewertungskommentaren und sonstigen Angaben innerhalb des Benutzerkontos ausschließlich aus dem Verantwortungsbereich des jeweiligen Nutzers, der für diese Inhalte die volle Verantwortung übernimmt. Diese Ausführungen des jeweiligen Mitglieds sind für Babyloan fremde Inhalte, die sich Babyloan nicht zu Eigen macht. Eine Kontrolle dieser Darstellungen durch Babyloan erfolgt daher nicht.

3. Sofern Babyloan einen Hinweis auf der Plattform www.baby-loan.com befindliche, rechtswidrige Inhalte erhält, werden diese rechtswidrigen Inhalte umgehend entfernt. Im Übrigen wird auf die Vorschriften der §§ 8-10 TMG verwiesen.

4. Babyloan haftet nicht für die Vollständigkeit und Richtigkeit der personenbezogenen Daten eines Mitglieds. Eine Haftung wird ferner nicht für die Korrektheit der Darstellung der angebotenen Tauschartikel oder deren Qualität und Beschaffenheit übernommen.

5. Babyloan übernimmt keine Gewährleistung für die ständige Verfügbarkeit der Plattform www.baby-loan.com. Die Verfügbarkeit kann insbesondere aufgrund von technischen Störungen oder höherer Gewalt, aber auch aufgrund von Wartungsarbeiten zeitweise eingeschränkt sein.

§ 10 Schadensersatz

Soweit ein Nutzer oder ein Dritter gegen die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, sich entgegen der hier aufgestellten Nutzungsbedingungen und Richtlinien verhält oder Babyloan in sonstiger Weise Schaden zufügt, behält sich Babyloan ausdrücklich die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

§ 11 Freistellung

Sollten durch die von einem Nutzer eingestellten Inhalte auf der gesamten Plattform www.baby-loan.com oder in sonstiger Weise Rechte Dritter verletzt werden, so stellt das für den gegenständlichen Inhalt verantwortliche Mitglied Babyloan von sämtlichen daraus resultierenden Ansprüchen (insbesondere Schadensersatzforderungen, Prozess- und Rechtsanwaltskosten) frei. Dies gilt nicht, sofern der jeweilige Nutzer die Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

§ 12 Schlussbestimmungen

1. Babyloan hat das Recht, auf sämtlichen Seiten und Unterseiten der Plattform www.baby-loan.com Werbung zu schalten. Die eingestellte Werbung steht dabei nicht im Zusammenhang mit dem jeweils eingestellten Artikel.

2. Babyloan behält sich das Recht vor, die Domain www.baby-loan.com für Wartungsarbeiten zeitweise zu deaktivieren bzw. die Leistung einzuschränken. Ein hundertprozentiger Zugriff kann nicht zu jeder Zeit sichergestellt werden. Babyloan haftet nicht für eventuelle Schäden, die aus Serverproblemen/-einschränkungen entstehen können.

3. Babyloan behält sich das Recht vor, Dienste, Eigenschaften, Funktionen, Gestaltung, Layout und die Struktur der Plattform www.baby-loan.com jederzeit zu erweitern, zu reduzieren oder zu verändern. Dies beinhaltet auch die Darstellung der Artikel.

4. Werbung (Spam) jeglicher Art, deren Schaltung nicht mit Babyloan vereinbart wurde, ist unzulässig und wird nicht toleriert. Ferner ist es untersagt, Viren oder andere Technologien zu versenden bzw. hochzuladen, die der Nutzung der Plattform www.baby-loan.com oder der Plattform selbst schaden.

5. Babyloan behält sich das Recht vor, die Rechte an www.baby-loan.com auf einen Dritten zu übertragen.

6. Die allgemeine Datenschutzerklärung finden Sie unter folgendem Link.

7. Gerichtsstandsvereinbarung und anwendbares Recht

 (1) Alle Nutzer sind gehalten etwaige Streitigkeiten aus diesem Vertrag außergerichtlich und gegebenenfalls mit Hilfe von Babyloan beizulegen. Jedoch sind sie zu einem solchen Vorgehen nicht verpflichtet.

(2) Diese AGB unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(3) Ist der Nutzer ein Kaufmann im Sinne des Handelsrechts, eine juristische Person des öffentlichen oder privaten Rechts oder eines öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, dann ist Passau der vereinbarte Gerichtsstand. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand oder Wohnsitz in Deutschland hat oder der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Ist der Nutzer Verbraucher iSv. § 13 BGB, so gilt dessen Wohnsitz als Gerichtsstand.

8. Babyloan behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Gebührenliste und die Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Die Nutzer werden über die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail informiert. Jeder Nutzer, der Verbraucher ist, hat die Möglichkeit, nach Bekanntmachung innerhalb von vierzehn Tagen zu widersprechen. Sollte ein Widerspruch innerhalb dieser Frist nicht eingehen, gelten die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.

9. Der Nutzer räumt Babyloan ein einfaches, unbefristetes und unentgeltliches Nutzungsrecht an dem Babyloan zur Verfügung gestellten Bildmaterial zu Werbezwecken ein. Babyloan ist berechtigt, das Bildmaterial in sämtlichen Medien und über sämtliche Verbreitungswege, die gegenwärtig bekannt sind oder in Zukunft bekannt sein werden, zu verwenden, zu vervielfältigen, zu reproduzieren, zu verarbeiten, anzupassen, abzuändern, zu veröffentlichen, zu übertragen, anzuzeigen und zu verbreiten.

10. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist dann durch eine solche Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

§ 14 Widerrufsbelehrung

Diese Widerrufsbelehrung gilt nur für Nutzer, die die Plattform www.baby-loan.com als Verbraucher benutzen.

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Babyloan (siehe oben stehende Kontaktdaten), mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Brief, E-Mail, Telefax) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, sind sämtliche beiderseits empfangenen Leistungen binnen vierzehn Tagen ab Zugang des Widerrufs bei Babyloan zurück zu gewähren.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Maßgeblich ist der jeweilige individuelle Arbeitsaufwand.

 

Muster-Widerrufsformular

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden

Dienstleistung:                                    ……………………………

Bestellt am:                             ……………………

Name des Verbrauchers:         ……………………

Anschrift des Verbrauchers:   ……………………………

Datum:                                    ………………………………

Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

Ihr Vertragspartner und Aussteller dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Kathrin Schindl EIRL (nachfolgend 'Babyloan')

Vertreten durch die Geschäftsführer: Kathrin Schindl

Sitz der Gesellschaft: 31530 Montaigut sur Save, Frankreich

Handelsregister (Siret): 751258286 00010

Plattform:         www.baby-loan.com

                        E-Mail-Adresse:         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

                        Telefonnummer:         01805 - 00 9613 (montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr; außer an gesetzlichen Feiertagen)

                        Postanschrift:             Babyloan c/o Kathrin Schindl EIRL, 149 Impasse Carpat, F-31530 Montaigut